Fernsehbericht über Atlastherapien

Gestern wurde ein sehr interessanter Bericht in der NDR-Fernsehsendung "Visite" über das Thema Atlas und Atlastherapie ausgestrahlt. (Den Beitrag finden Sie in der NDR-Mediathek über die Verlinkung links vom Text.) Wir möchten diesen Bericht um wesentliche Informationen ergänzen.

Die Atlaskorrektur kann nur dauerhaft gelingen, wenn die Muskulatur und die Faszien in der Therapie mit einbezogen werden! Über Faszienketten, die durch den ganzen Körper laufen, werden die muskulären Veränderungen und die durch die Nackenmuskeln ermöglichte Neupositionierung des Atlas auch in Regionen spürbar, die außerhalb des Nacken-, Schulter- und oberen Rückenbereichs liegen, z. B. Knie und Becken.

Der Einfluss einer wirksamen Atlaskorrektur auf den gesamten Körper erklärt sich auch durch die Reaktion und Einbeziehung von Nerven, die vom den Atlas beherbergenden Atlanto-Okkzipital-Gelenk, beeinflusst werden. Der Vagusnerv ist hier an erster Stelle zu nennen. Wenn der Vagusnerv durch einen richtig positionierten ersten Halswirbel nicht beeinträchtigt ist, dann können z. B. Schlaf und Verdauung sehr positiv beeinflusst werden.

Darüber hinaus muss der Betroffene natürlich auch seine Hausaufgaben machen und in Bewegung bleiben, denn z. B. die Aufdehnung der Brustmuskulatur ist ein wesentlicher Faktor, um die neu gewonnene Beweglichkeit zu erhalten. 

Die AtlasPROfilax-Anwendung nach René C. Schümperli arbeitet mit einer gezielten Massage in allen vier Schichten der kurzen Nackenmuskulatur und beeinflusst dabei auch die die Muskeln umschließenden Faszien. Unsere Original-Methode hat sich in über zwei Millionen Anwendungen weltweit bewährt und wird in ihrer Effektivität durch eine wachsende Anzahl von Studien und Forschungen belegt.

Wir empfehlen grundsätzlich ergänzende Therapien und Anwendungen, die auf der Basis der AtlasPROfilax-Anwendung zum einen selbst viel wirksamer werden und zum anderen helfen, das neu gewonnene biomechanische Gleichgewicht zu erhalten. Dabei zu nennen sind z. B. Physiotherapie, Osteopathie, Manualtherapie und Faszientherapie.

Einen unserer Anwender finden Sie in unserem Online-Verzeichnis:

www.atlasprofilax.de/ihren-atlasprofr-finden

Haben Sie darüber hinaus Fragen oder interessieren Sie sich für unsere Ausbildung? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail:

www.atlasprofilax.ch/de/footer-left-menu/kontakt

Eine Atlaskorrektur ist kein Wundermittel, sondern eine gute Basis für eine verbesserte Körperhaltung und stabile Gesundheit. Sie ersetzt keinen Arztbesuch. Informieren Sie sich hier oder auf unseren Websites www.atlasprofilax.de und www.atlasprofilax.ch. Unsere Anwender und auch zahlreiche Netzwerkpartner aus dem medizinischen Bereich geben Ihnen gerne Tipps und ihre Erfahrung weiter.

AtlasPROfilax® - die sichere und nachhaltige Methode, um Ihren ersten Halswirbel (Atlas) in eine stabile Lage zu bringen. Probieren Sie es aus - egal wie gut oder schlecht Ihr Gesundheitszustand ist, Sie können davon profitieren! 

AtlasPROfilax® - Rotate your Life!™